Inhalt

Arianna Cesari

Arianna Cesari

Arianna Cesari

Seit Mai 2008 in der WS. Geboren am 19. Tag des 1. Monats des Jahres, als Marlon Brando den Oscar verweigerte.

In der wunderschönen Munot Stadt geboren, treugeblieben und lausche abends dem beruhigenden Rauschen des schönsten Wasserfalls der Schweiz. 2008 wollte ich beruflich neue Wege gehen und stolperte über die freie Praktikumstelle in der damaligen MEH Lernwerkstätte. Eigentlich wollte ich nie in Zürich arbeiten, aber wie so oft im Leben machte es «wommb» und alles passte perfekt zusammen.

2009 übernahm ich die Leitung von einem der Werkstätte Teams und unterstütze seit da unsere Mitarbeitende in ihrem Arbeitsalltag. Wie das MEH, wuchs ich im Laufe der Jahre an meinen Aufgaben und schloss 2014 erfolgreich meine Ausbildung zur Arbeitsagogin ab.  
Wie die Weltmeister jonglieren wir mit ihren Bestellungen, gestalten unserer Produkte, organisieren ihre Versände, begrüssen sie eloquent am Telefon und sorgen dafür, dass sie richtig verbunden sind. Meine Handicaps sind: Mein Dialekt (der eindeutig von der richtigen Rheinseite stammt) und mien kiraetevr Ugamgn mti Bcbsuhtean. Mich in vier Worten zu beschreiben: Rund, laut, frech und Italienerin.